Willkommen

Täglich nutzen wir Trinkwasser, ob für die Speisezubereitung, zum Waschen oder zum Trinken. Jeder erwartet, dass dieses Trinkwasser einwandfrei ist.
Laut Trinkwasserverordnung §4 Absatz 1 muss Trinkwasser: “ (…) so beschaffen sein, dass durch seinen Genuss oder Gebrauch eine Schädigung der menschlichen Gesundheit insbesondere durch Krankheitserreger nicht zu besorgen ist. Es muss rein und genusstauglich sein.“ (Zitat: TrinkwV 2001)

Das Wasser ist ein freundliches Element für den, der damit bekannt ist und es zu behandeln weiß. (Goethe)

Diese Anforderung gilt als erfüllt: „(…) wenn bei der Wasseraufbereitung und der Wasserverteilung mindestens die allgemein anerkannten Regeln der Technik eingehalten werden und das Trinkwasser den Anforderungen (…) entspricht. (Zitat: TrinkwV 2001) 

Unser Trinkwasser wird größtenteils aus der Aufbereitung von Grundwasser gewonnen. Diese Aufbereitung findet in Wasserwerken statt.

Wasserhahn

Je nach Mineralisation des Grundwassers müssen verschiedene Aufbereitungsschritte im Wasserwerk durchgeführt werden. Das Grundwasser bildet ein komplexes hydrochemisches System, welches sich ständig verändert. Es unterliegt sowohl geogenen als auch anthropogenen Einflüssen.
Unsere Aufgabe ist es die regelmäßigen Grundwasseranalysen auszuwerten. Um gegebenenfalls Trends, geogene- oder anthropogene Einflüsse zu erkennen.
Auf Veränderungen in der Grundwasserqualität muss gegebenenfalls die Wasseraufbereitung angepasst werden.

 

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close