Hydrogeologische Auswertung

Hierbei handelt es sich um die Auswertung der jährlich erhobenen Grundwasseranalysedaten. Dazu zählen unter anderem die Daten von Brunnen und GrundwassermessstellenEs werden sowohl  aktuelle Daten als auch bereits existierende Daten in der Auswertung berücksichtigt. Um so vollständiger der Datensatz ist, desto genauer können Trendanalysen durchgeführt werden. Durch die Trendanalysen können:

• Der Zeitpunkt einer zu erwartenden Grenzwertüberschreitung abgeschätzt werden
• Die Auswirkungen auf die Wasseraufbereitung, insbesondere die
Filtergeschwindigkeit und der Sauerstoffbedarf für die Enteisenung, Entmanganung und Nitrifikation berechnet werden
• und die Auswirkungen auf das Kalkkohlensäuregleichgewicht ermittelt werden

PIPER Diagramm

Es werden aber auch die Auswirkungen sinkender Stoffkonzentrationen erfasst, die Auswirkungen und Ursachen tiefgründig untersucht und mittels umfangreicher Berechnungen und graphischen Darstellungen bewertet. Hierdurch kann auf eventuelle Veränderungen in der Hydrochemie frühzeitig reagiert, die Wasseraufbereitung angepasst oder mögliche Investitionen langfristig geplant werden.

Aquajag Hydrogenfertilizer

Bei der Hydrogeologischen Auswertung wird natürlich ein Hauptaugenmerk auf den Konflikt zwischen Landwirtschaft und Wasserversorgung gelegt. Durch die intensive Nutzung von Stickstoffhaltigem Dünger (Nitrat) wird das Grundwasser über kurz oder lang eine Verunreinigung erfahren. Mithilfe der chemischen Analysen und einer Bewertung  kann ein möglicher Einfluss des Nitrates bereits früh erkannt werden und gegebenenfalls darauf reagiert werden. Neben der Nitratproblematik, werden auch Ursachen möglicher Versalzung untersucht, ob diese geogen oder anthropogen bedingt sind.

 

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close